IMPRESSUM

PRINT

KONTAKT

DESIGN/PREPRESS

ÜBER UNS

druck + medien

inpuncto:asmuth

DATENSCHUTZ

EINZIGARTIG UND VIELFÄLTIG

ÜBER UNS

Die inpuncto:asmuth druck + medien gmbh entstand im Jahr 2016 durch die Verschmelzung zweier inhabergeführter Traditionsunternehmen aus Köln und Bonn.

Unser Ziel ist es, Synergien zu nutzen, Kernkompetenzen zu bündeln und die Vielfalt der technischen Möglichkeiten zu erweitern. Wir sind nicht nur offen für Innovationen, wir treiben sie voran.

Großen Wert legen wir auf die Nähe und engen Beziehungen zu unseren Kunden, deshalb auch unsere Standorte in Köln und Bonn. Wir freuen uns auf das persönliche Gespräch mit Ihnen.

Ob bei einzelnen Maßnahmen oder der ganzheitlichen Betreuung Ihrer Medienproduktion – inpuncto:asmuth (Print & Design) und das Tochterunternehmen Faktor E (Multimedia) sowie Printlogistik (Lettershop) realisieren alle Mediendienstleistungen punktgenau nach Ihrem Bedarf.

Von der Kleinstauflage im Digitaldruck bis zu aufwändig veredelten Großaufträgen, von der Visitenkarte bis zu Large-Format-Printing, von der gedruckten Broschüre bis zu multimedialen Online-Informationen – wir beraten Sie auf dem Weg zum Ziel von der ersten Idee bis zur endgültigen Realisierung Ihres Projekts.

DESIGN/PREPRESS

DESIGN

Worte, Bilder, Farben und Formen sind der Grundstoff jeder Medienproduktion. Aufbauend auf Ihren Ideen, Gestaltungsvorgaben oder Layouts entwickeln unsere Grafiker und Webdesigner daraus das gesamte Spektrum von Produktausstattungen und Instrumenten der Kommunikation.

MEDIEN-DATENBANK

Um die im Preprint-Bereich anfallenden, ständig wachsenden Datenmengen unserer Aufträge zu verwalten, arbeiten wir in unserem Haus mit einer Medien-Datenbank. Wir bieten Ihnen auch komfortablen Zugriff auf Ihre Bilddaten mit umfangreichen Suchmöglichkeiten.

Prepress

Sie erhalten bei uns formatübergreifend Leistungen aus einer Hand – für Print, E-Book, App, Website und Interaktion. Die Druckvorstufe ergänzt das Layout und ermöglicht so erst einen optimierten Fertigungsprozess. In einem abgestimmten Workflow werden hier die professionellen Bearbeitungs- und Prüfschritte durchgeführt. In der elektronischen Bildverarbeitung (EBV) erfolgen Bildoptimierung, Retusche und das Composing digitaler Vorlagen. Alle Mitarbeiter/innen der Grafikabteilung und der Druckvorstufe haben eine abgeschlossene Berufsausbildung/Studium in den Bereichen Grafik/Design, Mediengestalter, Multimedia-Designer, Typograf oder Lithograf. Unsere Druckvorstufe ist seit 2011 PSO zertifiziert nach ISO 12647 (Prozessstandard Offsetdruck). Grundsätzlich werden alle gelieferten Daten mit Preflight auf ihre Drucktauglichkeit geprüft und bei Fehlern wird Rücksprache mit dem Kunden gehalten. Eine weitere Prüfung erfolgt bei der Druckformherstellung. Ausgeschossene Daten können dem Kunden als PDF oder Formproof zur Verfügung gestellt werden.

COlormanagement

Das Color-Management-System (CMS) gewährleistet durch den Einsatz genormter Profile ein reproduzierbares Ergebnis im gesamten Produktionsprozess. Die Reinzeichnung erweitert das Layout um alle druckrelevanten Elemente. Der Proof ermöglicht Ihnen eine abschließende Beurteilung der Druckreife Ihres Produkts. Er erfolgt normgerecht abgestimmt auf den jeweiligen Druck und das gewählte Papier auf unseren Proofsystemen Epson Stylus Pro 7900, 4900 und 4880.

3D

Mit Hilfe von 3D-Visualisierungen können wir Ihre Produkte in einer Rundum-Ansicht schon darstellen, wenn diese real noch gar nicht verfügbar sind. So gewinnen Sie Zeit bei der Konzeption und Gestaltung.

© Pixelot / Fotolia

PRINT

OFFSETDRUCK

für Broschüren, Bücher, Zeitschriften, Geschäftsdrucksachen, Prospekte, Kalender oder Mailings. Eben für höhere Auflagen, die in exzellenter Qualität hergestellt werden sollen. Bis zu einem Druckbogenformat von 72 x 102 cm produzieren wir auf Heidelberger Speedmastern.

Zwei- und Vierfarb Heidelberger Druck Maschinen der Klasse III bis zum Format 360 x 520 mm.

Zwei- und Fünffarben + Lack Heidelberger Druck Maschinen der Klasse III B bis zum Format 720 x 1020 mm

DIGITALDRUCK

Kleine und mittlere Auflagenhöhen, personalisierte Mailings und Anschreiben, Handbücher und Bedienungsanleitungen, Trainings- und Schulungsunterlagen, Plakate, Flyer, Visitenkarten und Veranstaltungsbedarf. Bis zu einem Format von 32 x 44 cm produzieren wir vierfarbig auf Canon-Printsystemen.

Im April 2017 haben wir unseren Digitaldruck mit einer HP Indigo 5500 erweitert. Hervorragende Druckqualität, zielgerechte Produktionen und individuelle Einzelstücke zeichnen die HP Indigo 5500 aus. Der Druck mit 4 Farben + weiß je Durchgang und die Vielfalt der zu bedruckenden Materialien bis zu 450 g/m2, bieten die unterschiedlichsten Einsatzmöglichkeiten.

Veredelung

Veredelte Drucksachen vermitteln einen ganz besonderen Qualitätseindruck z. B. durch Haptik, Glanz und Oberflächenstruktur. Dies erhöht die Wertigkeit eines Produkts und kommuniziert eine hohe Wertschätzung des Adressaten. Spezielle Beschichtungen, wie z. B. Duftlack oder Heißfolienprägung ermöglichen verblüffende Effekte für alle Sinne.

LARGE FORMAT PRINT (LFP)

Large Format Print (LFP) für Werbebanner, Großplakate in Kleinserien. Ihre Daten werden bis zu einer Breite von 150 cm auf Materialien für Indoor- oder Outdooranwendungen gedruckt und natürlich auch für Ihre Zwecke weiterverarbeitet.

ZERTIFIZIERUNG

Seit Anfang 2011 sind wir nach dem Prozess Standard Offsetdruck (PSO) zertifiziert. Dieses Zertifikat dokumentiert, dass wir von der Druckvorstufe bis zum Druck ein technisch einwandfreies Colormanagement, eine standardisierte Druckplatten-Herstellung und normgerechte, reproduzierbare Fortdruckergebnisse erzielen. Wir sind FSC®-zertifiziert, CO2-zertifiziert und bieten CO2-neutrale Druckerzeugnisse an.

KONTAKT

Standort Köln

Medienzentrum Ossendorf

Richard-Byrd-Straße 39

50829 Köln

Telefon: +49 (0) 221-709008-0

 

Ansprechpartner Köln:

Jörg Asmuth (Geschäftsführer)

 

Rolf Enzenauer (Geschäftsführer)

Fon: +49 (0) 221-70 90 08-19
r.enzenauer@inpuncto-asmuth.de

 

Kundenberatung:

Marion Adrian

Fon: +49 (0) 221-70 90 08-16
m.adrian@inpuncto-asmuth.de

 

Guido Ahrendt

Fon: +49 (0) 221-70 90 08-31

g.ahrendt@inpuncto-asmuth.de

 

Standort Bonn

Baunscheidtstraße 11

53113 Bonn

Telefon: +49 (0) 228-91781-0

 

ANSPRECHPARTNER BONN:

Reiner Siering (Geschäftsführer)

 

Kundenberatung:

Udo Bade

Fon: +49 (0) 228-91781-23
u.bade@inpuncto-asmuth.de

 

Willi Kirschfink

Fon: +49 (0) 228-91781-22
w.kirschfink@inpuncto-asmuth.de

 

Anna Siering

Fon: +49 (0) 228-91781-26
a.siering@inpuncto-asmuth.de

IMPRESSUM

inpuncto:asmuth druck + medien gmbh

Medienzentrum Ossendorf • Richard-Byrd-Straße 39 • 50829 Köln

Sitz der Gesellschaft: Köln

Handelsregister: Amtsgericht Köln, HRB 87434

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE263623502

Geschäftsführer: Jörg Asmuth, Reiner Siering und Rolf Enzenauer

 

Haftungsaussschluss

Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 

 

 

 

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Verantwortlicher:

inpuncto:asmuth druck + medien Gmbh

Richard-Byrd-Straße 39
50829 Köln

E-Mail: info@inpuncto-asmuth.de

www.inpuncto-asmuth.de

 

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

AGOR AG

Frau Justyna Rulewicz

Hanauer Landstr. 151-153

60314 Frankfurt am Main

Tel: +49 (0) 69 - 9043 79 65

E-Mail: info@agor-ag.com

Website: www.agor-ag.com

 

Allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung

 

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten der Nutzer unserer Homepage erheben und verwenden wir grundsätzlich nur, soweit das zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website, unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist.

 

Grundsätzlich erfolgt die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer nur nach dessen Einwilligung. Eine Ausnahme von diesem Grundsatz gilt in den Fällen, in denen eine Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet oder die Einholung einer vorherigen Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist.

 

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ergeben sich grundsätzlich aus:

  • Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bei Einholung einer Einwilligung der betroffenen Person.
  • Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO bei Verarbeitungen, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, dienen. Miterfasst sind hier Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
  • Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO bei Verarbeitungen, die zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich sind.
  • Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO, falls lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen.
  • Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist und die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht überwiegen.

 

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine darüber hinaus gehende Speicherung kann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

 

Nutzung unsere Webseite, Allgemeine Informationen

 

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des Nutzers. Dabei werden folgende Information erhoben:

  1. Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  2. Das Betriebssystem des Nutzers
  3. Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  4. Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  5. Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden
  6. Besucherstandort (Kontinent)

 

Die beschriebenen Daten – mit Ausnahme der IP-Adresse des Nutzers oder anderer Daten, die die Zuordnung der Daten zu einem Nutzer ermöglichen –  werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Es findet keine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers statt.

 

Nutzung von Adobe Typekit Webfonts

Wir setzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) externe "Typekit"-Schriftarten des Anbieters Adobe Systems Software Ireland Limited, 4-6 Riverwalk, Citywest Business Campus, Dublin 24, Republic of Ireland ein. Der Anbieter Adobe ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert, sodass das europäische Datenschutzrecht eingehalten wird https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TNo9AAG&status=Active .

 

2. Zweck und Rechtsgrundlage für die  Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch unser System ist erforderlich, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

 

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

Die Erfassung ihrer personenbezogenen Daten zur Bereitstellung unseres Internetauftritts und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Eine Widerspruchsmöglichkeit des Nutzers besteht daher nicht.

 

3. Dauer der Speicherung

 

Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Sofern Ihre Daten erfasst werden, um die Bereitstellung der Website zu gewährleisten, werden die Daten gelöscht, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

 

Ihre Rechte / Rechte des Betroffenen

 

Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung haben Sie als Betroffener folgende Rechte:


1. Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, von uns als Verantwortliche die Information zu erhalten, ob wir personenbezogene Daten, die Sie betreffen, verarbeiten.

Darüber hinaus könnten Sie über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  1. Zweck der Datenverarbeitung;
  2. die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten;
  3. die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  4. die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  7. alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
  8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

 

Schließlich haben Sie auch das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Fall können Sie Informationen über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung verlangen.

 

2. Recht auf Berichtigung

 

Sollten die von uns verarbeiten und Sie betreffenden personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sein, haben Sie uns gegenüber ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung. Die Berichtigung wird unverzüglich vorgenommen.

 

3. Recht auf Einschränkung

 

Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten kann in folgenden Fällen geltend gemacht werden:

  1. die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird für eine Dauer bestritten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  2. die Verarbeitung ist unrechtmäßig und die Löschung der personenbezogenen Daten wird ablehnt, wobei stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt wird;
  3. der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, der Betroffene benötigt diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, oder
  4. der Betroffene hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber den Gründen des Betroffenen überwiegen.

 

Falls die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt wurde, dürfen diese Daten – abgesehen von ihrer Speicherung– nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Bei Vorliegen einer Einschränkung der Verarbeitung nach den dargestellten Grundsätzen, werden Sie von uns unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

 

4. Recht auf Löschung

 

Bei Vorliegen der nachfolgend dargestellten Gründe können Sie verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen. Die Gründe sind:

  1. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  2. Die Verarbeitung ist auf eine Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO geschützt und Sie widerrufen die Einwilligung. Weitere Voraussetzung ist, dass es keine anderweitige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung gibt.
  3. Sie legen Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 Abs. 1 DSGVO) ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor. Eine weitere Möglichkeit ist, dass Sie einen Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO einlegen.
  4. Die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten erfolgt unrechtmäßig.
  5. Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  6. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

 

Haben wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als Betroffener die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

 

Wir weisen darauf hin, dass das Recht auf Löschung nicht besteht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  1. zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  2. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  3. aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  4. für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  5. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

5. Recht auf Unterrichtung

 

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung geltend gemacht, wird wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ferner steht Ihnen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

 

6. Recht auf Datenübertragbarkeit

 

Sie haben nach der DSGVO ferner das Recht, die uns bereitgestellten, Sie betreffenden personenbezogenen Daten, in einem strukturierten, gängigem und maschinenlesbarem Format zu erhalten. Weiterhin haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

 

Im Rahmen der Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit haben Sie schließlich das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist sowie dabei Freiheiten und Rechte anderer Personen nicht beeinträchtigt werden.

 

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

 

7. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

 

Ihnen steht das Recht zu, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Wir weisen darauf hin, dass durch den Widerruf der Einwilligung die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt wird.

 

8. Recht auf Widerspruch

 

Weiterhin haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Das Widerspruchsrecht gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

 

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke der verarbeitet, steht Ihnen das Recht zu, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Bei einem Widerspruch gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

 

Sie haben ferner die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft (ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG) Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

 

9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

 

Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung steht Ihnen weiterhin das Recht zu, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Eine Ausnahme von diesem Grundsatz besteht allerdings, wenn die Entscheidung

 

  1. für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
  2. aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
  3. mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

 

Erfolgt die Verarbeitung im Rahmen der in 1) und 3) genannten Fälle, so trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren. Hierzu gehört mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

 

Die Entscheidung nach 1) – 3) dürfen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

 

10.  Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

 

Sind Sie der Auffassung, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie schließlich das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes.

EINZIGARTIG
UND VIELFÄLTIG

Die inpuncto:asmuth druck + medien gmbh entstand im Jahr 2016 durch die Verschmelzung zweier inhabergeführter Traditionsunternehmen aus Köln und Bonn.

Unser Ziel ist es, Synergien zu nutzen, Kernkompetenzen zu bündeln und die Vielfalt der technischen Möglichkeiten zu erweitern. Wir sind nicht nur offen für Innovationen, wir treiben sie voran.

Großen Wert legen wir auf die Nähe und engen Beziehungen zu unseren Kunden, deshalb auch unsere Standorte in Köln und Bonn. Wir freuen uns auf das persönliche Gespräch mit Ihnen.

Standort Bonn

Baunscheidtstraße 11

53113 Bonn

Telefon: +49 (0) 228-91781-0

 

ANSPRECHPARTNER BONN:

Reiner Siering (Geschäftsführer)

 

Kundenbetreuung:

Udo Bade

Fon: +49 (0) 228-91781-23
u.bade@inpuncto-asmuth.de

 

Willi Kirschfink

Fon: +49 (0) 228-91781-22
w.kirschfink@inpuncto-asmuth.de

 

Anna Siering

Fon: +49 (0) 228-91781-26
a.siering@inpuncto-asmuth.de